Berlin : Mintgrün gen Westen

Wim-Wenders-Premiere im International

-

Mit einem Packard hatte alles angefangen, irgendwann in den späten Fünfzigern. Sam Shepard noch ohne Führerschein, aber neben seinem Daddy durfte er schon damals am Steuer sitzen. Verständlich, dass er sich ein halbes Jahrhundert später genau solch ein Schlachtschiff der Landstraße gewünscht hat, als es darum ging, für seine Rolle in Wim Wenders’ Film „Don’t Come Knocking“ ein passendes Transportmittel auszusuchen.

Sam Shepard war für die Premiere des Films gestern Abend im Kino International zwar nicht avisiert, aber seine Liebe zu altem Blech prägte doch den Abend: Der mintgrüne Packard Baujahr 1954, den Shepard im Film fährt, war neben Regisseur Wenders und seinem Produzenten Peter Schwartzkopff der Star des Abends in der KarlMarx-Allee.

Eine attraktive Posier-Kulisse für die Gäste, mit viel Chrom, Weißwandreifen und einer raketenähnlichen Kühlerfigur. Der Lack auf dem linken Kotflügel war zuletzt bestimmt einige Mikromillimeter dünner, so viele Stars und Sternchen hatten sich dagegen gelehnt.

Ab 19 Uhr waren die Gäste eingetroffen, die wichtigsten zwar nicht im Packard-Oldtimer, doch immerhin im Porsche-Cayenne, was ja auch ein schönes Auto ist. Wim Wenders kam nicht wie gewohnt im Smoking mit vorne aufgenähten Engelsflügeln, sondern in einem modischen Westernhemd mit vielen Fransen. Während seine Donata durch drei rote Kunstblumen im Haar bestach.

Später tauchten die Schauspieler Rolf Zacher und Hark Bohm, Model Nadja Auermann und Mariella Ahrens auf. Sodann Detlev Buck, der auch die Rolle des Moderators auf der Bühne übernommen hatte. Von U2-Sänger Bono, der den Titelsong geschrieben hat, leider keine Spur.

„Don’t Come Knocking“ ist der erste Film, in dem Shepard für Wenders vor der Kamera stand. Zu „Paris, Texas“ hatte er schon das Drehbuch geschrieben. Beim Lesen des neuen Drehbuchs hatte Wenders sich oft gefragt: „Wie will er das nur spielen? Wird er sich überhaupt trauen?“ Auch Shepard war sich unsicher, ob er die Rolle hinbekommen würde. Die Sorge war unbegründet. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben