Berlin : Mit Bach gegen das Bröckeln Spenden-Aktionen für

die Gedächtniskirche

Heute Jazz-Brunch im Hotel Ellington, nächsten Sonntag Benefiz-Konzert des Bachchores und der Berliner Singakademie, am 5. April Lange Lesenacht über Thomas Mann: Für die Sanierung des Turms der Gedächtniskirche wird bei vielen Gelegenheiten Geld gespendet. Rund 300 000 Euro sind bislang nach mehr als drei Monaten zusammengekommen.

Das reicht nicht, denn 3,5 Millionen Euro sind nötig, um die Natursteinfassade des Turms zu sichern. Sie bröckelt, eine Reparatur ist dringend geboten, wenn der Ruinenturm auf dem Breitscheidplatz nicht noch ernsteren Schaden nehmen soll. Rund 1,5 Millionen Euro hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Aussicht gestellt, aber ob die Mittel ab 2009 wirklich fließen, ist noch nicht sicher. Und selbst mit den Senatsgeldern bliebe eine große Finanzierungslücke. Allein das Gerüst kostet 800 000 Euro. Die Kirchenstiftung will mit den Arbeiten beginnen, wenn die Finanzierung gesichert ist. Sie hofft, dass dies in diesem Jahr gelingt, unter anderem mit Hilfe von „Fugenpatenschaften“. In Kürze werden Bauarbeiter erneut das Bauwerk auf Schäden untersuchen und zur Sicherheit abklopfen. Vor genau 25 Jahren (siehe Chronik) war Geld vorhanden. Damals konnte mit (offenbar nicht langfristig wirkenden) Sanierungsarbeiten begonnen werden. C. v. L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben