Berlin : Mit Humor aufgetischt

-

Die Queen war schon dort, die Prinzen Philip und Charles ebenfalls. Sie alle haben sich mit signierten Fotos für die legendäre Gastfreundschaft in der Residenz des britischen Botschafters bedankt. Der wirksamste Appetitanreger ist immer noch der Humor, mit dem Sir Paul und Lady Pat Lever ihre Gäste unterhalten. Diesmal drehten sich die Tischgespräche allerdings auch um den Irak – wobei beim Aperitif Gäste wie Markus Meckel und Margarita Mathiopoulos ihre Prognosen austauschten. Auch TimesKorrespondent Roger Boyes wie Moderatorin Maybritt Illner und der pensionierte Botschafter Jo hn Taylor beteiligten sich, wobei die Unterhaltung bald nach Berlin abwanderte. Der belgische Botschafter Lode Willems , seit sieben Monaten in Berlin, zählte auf, was er alles vermissen würde, müsste er die Stadt verlassen. Und schnell hatte die kleine Gästerunde ein altes Vorurteil abgelegt. Denn die Briten haben einen geschärften Sinn für exzellente Mahlzeiten entwickelt, ihre Küche ist seit 25 Jahren in bewährter Hand. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben