Berlin : Mitte: In die Staatsoper mit Doris Dörrie

hema

Ihre "Männer" waren ein Kino-Hit. Ob Doris Dörrie auch für Oper ein Händchen hat, wird sich zeigen. Wer pro Person 850 Mark übrig hat, kann es schon am 29. Mai sehen - zur Vorpremiere von "Cosi fan tutte" in der Staatsoper mit Daniel Barenboim am Pult. Durch seine Teilnahme an diesem kulturellen und gesellschaftlichen Höhepunkt trägt man mit dazu bei, eines der schönsten Opernhäuser Europas zu erhalten. Der Erlös der Veranstaltung soll im September jungen Leuten ermöglichen, Operntickets zum Kinopreis zu erwerben. Hans-Dietrich Genscher wird als Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Staatsoper den festlichen Abend eröffnen, auf dem Polit-Prominenz, Film- und TV-VIPs trifft. Und gekocht wird auch - von Spitzenköchen. Karten: Schoeller & von Rehlingen PR, Fax 28 88 44 22.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben