Berlin : Mordversuch an Liebhaber: Vier Jahre Strafe für 43-jährige Frau

Eine 43-jährige Hausfrau und Mutter von zwei Kindern ist am Dienstag vor dem Berliner Landgericht wegen versuchten Mordes an ihrem Geliebten zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Die Betriebswirtin hatte ihren 23 Jahre älteren Freund im März 1998 in dessen Wohnung mit mehreren Hammerschlägen auf den Hinterkopf schwer verletzt. Die Frau hatte sich auf Notwehr berufen. Sie sei von dem Mann angegriffen worden, hatte sie zu Prozessbeginn beteuert.

Das Gericht hielt aber diese Version der Frau nicht für plausibel. Der Ingenieur habe sich auf eine gemeinsame Reise nach Mexiko gefreut und keinen Grund gehabt, die Frau zu schlagen. Sie habe jedoch die Reise offenbar nicht mitmachen wollen und die langjährige Beziehung nicht mehr ausgehalten. Wahrscheinlich sei sie von ihrem Freund psychisch gequält worden, sagte der Richter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben