• Nach Attacken in Paris: "Der gewaltfreie, freiheitliche Islam sollte im Vordergrund stehen"

Nach Attacken in Paris : "Der gewaltfreie, freiheitliche Islam sollte im Vordergrund stehen"

Muslimische Verbände verurteilen die Anschläge von Paris und legen vor der französischen Botschaft in Berlin einen Kranz nieder. Mehr im Video.

Foto: Georg Moritz

Rund 40 Vertreter islamischer Verbände trafen sich Donnerstagnachmittag vor der französischen Botschaft in Berlin. Sie legten in Gedenken an die Terroropfer von Paris einen Kranz nieder und verurteilen die Attentate der Terroristen. "Diese barbarischen Akte sind ein Angriff auf unsere Freiheit und Menschlichkeit", so Yurdaer Celikoglu, Geschäftsführer der islamischen Föderation Berlin.

Die muslimischen Verbände müssen zukünftig mehr darauf achten, dass in den Moscheen und muslimischen Bildungseinrichtungen der gewaltfreie und freiheitliche Islam im Vordergrund steht, meint Said Jurnal, Vorsitzender der Milli Görüs Berlin.

Video
Muslimische Verbände verurteilen Anschläge von Paris.
Muslimische Verbände verurteilen Anschläge von Paris.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben