Exklusiv

Nach FDP-Mitgliederentscheid : Kauder beklagt Außendarstellung der Koalition

Volker Kauder sorgt sich um das Ansehen von Schwarz-Gelb. Turbulenzen bei der FDP färben auch auf die Union ab, so fürchtet er.

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder macht sich Sorgen um die FDP.
Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder macht sich Sorgen um die FDP.Foto: dapd

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder, hat sich erleichtert zum Ausgang des FDP-Mitgliederentscheids über den Euro-Rettungsschirm geäußert. Nun gebe es „in dieser zentralen Frage der deutschen Politik keine Zweifel mehr“, sagte der CDU-Politiker dem Tagesspiegel. Das stärke die Koalition und die neue FDP-Spitze und darüber könne „auch die Union froh sein“.

Unter Bezug auf die FDP-Führungsdiskussion beklagte Kauder allerdings , dass die Koalition „immer wieder Probleme“ in der Außendarstellung habe. Das sei in der vergangenen Woche „leider wieder so“ gewesen. Der Koalitionspartner habe „einen Generalsekretär verloren, das hat die FDP stark beschäftigt“, sagte Kauder.

Die Handlungsfähigkeit des Bündnisses  sei aber gewährleistet. Die Koalition sei so stabil wie im Dezember 2010, betonte der Fraktionschef, sie  funktioniere gut.

(Tsp)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben