Nach Gewalttat am Alex : Schwester von Jonny K. hält Rede an JFK-Schule

15.11.2012 16:11 Uhrvon

Tina K., die Schwester des im Oktober am Alexanderplatz zu Tode geprügelten Jonny K., spricht am Samstag vor Schülern der John-F.-Kennedy-Schule in Berlin. Dort will sie auch über ihre Stiftung für Opfer von Gewaltverbrechen informieren.

Tina K., Schwester des am Alexanderplatz zu Tode geprügelten Jonny K, spricht bei Anne Will über die Tatnacht.Bild vergrößern
Tina K., Schwester des am Alexanderplatz zu Tode geprügelten Jonny K, spricht bei Anne Will über die Tatnacht. - Foto: Screenshot/tsp

Der gewaltsame Tod von Jonny K., der Mitte Oktober am Alexanderplatz zu Tode geschlagen wurde, machte Schlagzeilen und erschütterte viele Menschen. Die große Schwester von Jonny hat seither viel über den Vorfall gesprochen, in Talkshows, bei Anne Will und anderswo. Am kommenden Samstag hält sie nun eine Rede vor rund 600 Schülern der John-F.-Kennedy-Schule in Berlin. "Ich möchte diesen internationalen Schülern zeigen, dass solche Gewaltverbrechen überall passieren können", sagte Tina K. Die Schüler sind dort im Rahmen des "Berlin Model United Nations" - eine Simulation, während der sich die jungen Menschen mit den Vorgängen im Sicherheitsrat und den Vereinten Nationen beschäftigen.

"In zehn Jahren werden das die Führungskräfte im Land sein", sagte K. Sie wolle deutlich machen, dass Gewalt unabhängig von Alter, Herkunft und Stand in der Gesellschaft präsent sei.

Nach dem Tod ihres Bruders hatte sie unter anderem bei "Anne Will" angekündigt, eine Stiftung für die Opfer von Gewaltverbrechen gründen zu wollen. Auch darauf will sie in ihrer Rede eingehen. Die Stiftung soll offiziell aber erst am Mittwoch vorgestellt werden.

Shopping Highlights
Altersvorsorge

Altersvorsorge

Welche Vorsorge-Optionen gibt es? Und welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? Präsentiert von unserem Partner CosmosDirekt klären wir offene Fragen.

Diese und weitere Informationen zum Thema Altersvorsorge finden Sie auf unserer Themenseite.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.

Zum Ortsteil Kreuzberg


Ku'damm

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit bei unserer Seite zum Ku'damm-Kiez!

Zum Ortsteil Ku'damm


Pankow

Pankow boomt. Das Gebiet nördlich vom Prenzlauer Berg wächst rasant. Zu DDR-Zeiten lebten hier vor allem Diplomaten, Funktionäre und Künstler; nun kommen Familien aus dem Prenzlauer Berg hinzu. Eine interessante Mischung. Wir berichten, wie sich das alte Pankow verändert und wer es verändert. Und wir erzählen Geschichten aus der Zeit vor 1989. Die sind spannender als jeder Krimi.

Zum Ortsteil Pankow


Wedding

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Eine Seite über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit bei unserer Seite über den Wedding-Kiez!

Zum Ortsteil Wedding


Zehlendorf-Kiez

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit an unserer Seite über Zehlendorf!

Zum Ortsteil Zehlendorf
Service

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.