Berlin : Neue Brücke am Potsdamer Platz

Verbindung für Fußgänger führt über die Gleise der U-Bahn-Linie

-

Die Straße ist weg, aber für Fußgänger gibt es jetzt einen neuen Weg zwischen den Neubauten am Potsdamer Platz und dem Wohngebiet an der Köthener Straße in Kreuzberg. Für rund 1,1 Millionen Euro entstand dort die so genannte Bernburger Treppe. Sie überquert die Gleise der UBahn-Linie U 2. Vorausplanend ist auch bereits Platz gelassen worden für einen späteren Bau der S-Bahn-Strecke S 21 vom Hauptbahnhof Richtung Gleisdreieck.

Das Bauwerk hat eine besondere Beleuchtung erhalten. 119 „Orientierungsleuchten“, 124 Leuchten in den Stufen sowie 12 Bodenstrahler illuminieren die Treppe energiesparend, wie das Bezirksamt Mitte mitteilte. 17 Monate wurde nach den Entwürfen der Büros Heinz und Jahnen sowie Burgdorf an der Bernburger Treppe gebaut, die auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl bewältigt werden kann.

Die ehemalige Verbindung über die Bernburger Straße ist seit der Wiederinbetriebnahme der U-Bahn 1993 unterbrochen. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben