Neue Software : Bürgerämter öffnen erst am Montag wieder

Am Freitag sind alle zwölf Berliner Bürgerämter geschlossen. Stadtweit wird eine neue Software installiert.

In Berlin sind Meldedaten von gut 3,5 Millionen Einwohnern erfasst. Die werden jetzt auf eine neue Software übertragen werden.
In Berlin sind Meldedaten von gut 3,5 Millionen Einwohnern erfasst. Die werden jetzt auf eine neue Software übertragen werden.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Am Freitag lohnt sich kein Besuch in der Berliner Bürgerämtern. Sie bleiben in allen zwölf Bezirken komplett geschlossen, sowohl in den Rathäusern als auch in den Nebenstellen. Über das Wochenende soll eine neue Software installiert werden; außerdem sollen Testläufe gestartet werden, damit das System ab Montag wieder bereit zur Benutzung ist. Auch die Ausgabestelle von Dokumenten ist am Freitag geschlossen.

In das neue Computerprogramm sollen sämtliche Meldedaten der Stadt überführt werden, also die Daten von den derzeit rund 3,5 Millionen in der Stadt lebenden Menschen sowie all jener, die in der Vergangenheit hier gelebt haben. Schon in den vergangenen Wochen hatte es deswegen, vereinzelte Schließtage in den Bezirken gegeben, damit die Mitarbeiter geschult werden können. (Tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben