Berlin : Neues Kapitel der Berlin Story

Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

Zwei Wochen nach der Schließung der insolventen Buchhandlung „Berlin Story“ in den Kaiserhöfen Unter den Linden eröffnet deren Gründer Wieland Giebel am Donnerstag neue Räume an der Mittelstraße 43 – nur einen Steinwurf entfernt an der Rückseite des bisherigen Gebäudes. Am Boulevard hatte der 60-Jährige die hohe Miete für die auf Berlin-Literatur spezialisierte Buchhandlung nicht mehr zahlen können. Mit 150 Quadratmetern ist der Ersatzstandort um zwei Drittel kleiner, fünf der zehn Mitarbeiter mussten gehen. Laut Giebel steht „vieles in den Regalen, was vorher auf den Tischen lag“. Die Mittelstraße soll nur ein vorübergehendes Quartier sein: Der Chef will sich dort ein finanzielles Polster aufbauen, um später einmal „wieder in die erste Reihe“ in eine bessere Lage ziehen zu können. CD

Informationen im Netz:

www.berlin-story.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar