Berlin : Neukölln - Tiergarten: Immer mehr Ratten bevölkern die Berliner Grünflächen

afl

Wissenschaftliche Erhebungen über den Rattenbefall in Berlin gibt es zwar nicht. Doch nach Einschätzung des stellvertretenden Gruppenleiters der Gesundheitsaufseher für Neukölln, Detlef Tornow, sind in diesem Jahr mehr Ratten in der Stadt unterwegs als im vergangenen. "Jedoch nur auf den Grünflächen", betont Tornow. Der niedrige Wildwuchs - ein idealer Unterschlupf für Ratten - werde rund um die Parks ausgedünnt. Außerdem sei der Schädlingsbekämpfer unterwegs. "In den Wohngebieten ist daher kein vermehrtes Rattenaufkommen zu verzeichnen", sagt Tornow. Auch im Tiergarten warten die Nager schon auf die Grillreste. Wie die für Hygiene- und Umweltmedizin in Tiergarten verantwortliche Anke Elvers-Schreiber berichtet, geht man gegen die Ratten mit einem Cumarinpräparat vor. Bisher gelten die Parks als die einzigen Orte, wo Ratten vermehrt auftreten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar