Berlin : Noch können sich Projekte bewerben

kög

Es ist nicht mehr lange hin bis Weihnachten - und damit bis zum Start der Tagesspiegel-Spendenaktion. Auch in diesem Jahr bitten wir unsere Leser, zugunsten Obdachloser Geld zu überweisen - und noch haben Projekte, Initiativen, Vereine und Verbände die Chanche, sich als Empfänger der Spenden zu bewerben.

Interessenten müssen zunächst eine Freistellungsbescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass die Körperschaft ausschließlich und unmittelbar mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken dient. Obdachlosenprojekte müssen zudem eine kurze Selbstdarstellung schicken - und eine Liste jener Vorhaben, die finanziert werden sollen. Stellen können wir nicht sponsern, aber Sachmittel wie Ausrüstungsgegenstände, Möbel, Lebensmittel oder Arzneien. Wir möchten auch ein Hilfsprojekt für Menschen aus Afghanistan berücksichtigen. Die Projekte, die mit Leserspenden bedacht werden, müssen anschließend belegen, wie sie das Geld verwendet haben. Das mag streng klingen - wir wollen aber sicherstellen, dass das Geld wirklich zweckgebunden eingesetzt wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben