Berlin : Nur keine Freitickets

-

Zum mittlerweile sechsten Mal sammelt Entsorger Alba auf einer Benefizgala zu Gunsten des Vereins „Kinderleben“ Geld für krebskranke Kinder. Im Hotel „Ritz-Carlton“ am Potsdamer Platz werden am 17. März etwa 300 Gäste erwartet, deren Eintritt von 288,88 Euro direkt dem Verein zugute kommt. Die Kosten der Veranstaltung trägt die Firma Alba, die auftretenden Künstler wie die Leipziger Musikformation „Die Prinzen“ oder die Berliner Kabarettistin Gabi Decker verzichten auf ihre Gage. Keiner der Gäste, zu denen auch FDP-Parteichef Guido Westerwelle gehört, bekommt eine Freikarte, jeder zahlt und auch Spenden sind erwünscht: „An solch einem Abend kommen insgesamt um die 150 000 Euro zusammen“, sagte Unternehmens-Sprecher Axel Bahr . Es gebe viele Dinge, die von der Krankenkasse nicht finanziert werden, sagte Ellen von Hartz-Geitel , die Vorsitzende von „Kinderleben“. Hier wolle der Verein einspringen, sei es durch Personalkosten, Palliativbetreuung oder das Erfüllen von Wünschen sterbenskranker Kinder. Nähere Informationen zur Tätigkeit des Vereins gibt es unter der Internetadresse www.stiftung-kinderleben.de. mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben