Öffentlicher Nahverkehr : Neues Ticket für Senioren

Ab dem 1. April können Senioren den öffentlichen Nahverkehr mit einem neuen Ticket für 45 Euro nutzen. Mit dem ''VBB-Abo 65plus'' wird das Vorhaben des Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg von November 2008 umgesetzt. Das Angebot wird von Seiten der Politik begrüßt.

Berlin Die Nahverkehrsunternehmen in Berlin und Brandenburg haben sich auf die Einführung eines Seniorentickets ab dem 1. April 2009 geeinigt. Das "VBB-Abo 65plus" kostet als Einzelticket monatlich 45 Euro, für ein ganzes Jahr ist es für 524 Euro erhältlich, teilte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) am Donnerstag mit. Fahrgäste ab 65 Jahren können mit dem Seniorenticket rund um die Uhr die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin und Brandenburg nutzen. Das Ticket ist personengebunden und nicht übertragbar.

Mit dem VBB-Abo soll eine neue Zielgruppe als Stammkundschaft für den öffentlichen Nahverkehr gewonnen werden. Derzeit sind über 1,1 Millionen Berliner und Brandenburger über 65 Jahre alt. Der VBB hatte im November vergangenen Jahres beschlossen, ein Seniorenticket einzuführen. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) meldeten zunächst jedoch Vorbehalte an und pochten auf eine kostenneutrale Lösung. Wie BVG, S-Bahn Berlin und DB Regio nun am Donnerstag mitteilten, hätten sich die Unternehmen nach letzten Abstimmungen auf die Einführung des "VBB-Abos 65plus" geeinigt. Brandenburgs Infrastrukturminister Reinhold Dellmann (SPD) begrüßte die Entscheidung der Verkehrsunternehmen, das Seniorenticket noch im Frühjahr 2009 zu starten. Das Ticket sei ein gutes Signal an die größer werdende Zielgruppe der älteren Fahrgäste.

Ab dem kommenden Jahr soll der Preis für die Fahrkarte allerdings auf 47 Euro steigen. Dem muss der VBB-Aufsichtsrat jedoch noch zustimmen. VBB-Kundenkarten und Anträge für das neue Angebot werden ab dem 2. Februar 2009 ausgegeben. Kunden müssen für die Kundenkarte als Altersnachweis einen Personalausweis vorlegen und ein Lichtbild mitbringen. (jm/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben