Berlin : Oswalds Woche: Passen die beiden zusammen? (Glosse)

"Wie bekommt so ein Mann so eine tolle Frau?" Haben Sie sich das auch gefragt? Die Verkündung der Liebesbeziehung Rudolf Scharpings mit der Frankfurter Scheidungsanwältin Kristina Gräfin Pilati-Borggreve schlug ein. "Dieser spröde Typ, wie passen die beiden bloß zusammen", fragte eine Bekannte. In der Tat mag das Temperament, mit dem Scharping öffentlich auftritt, so gar nicht zusammenpassen mit der Direktheit, der Offenheit und der Lebhaftigkeit, mit der die Frau in die Kameras strahlt.

Hoppla, was für eine Frau! Da, wo die beiden heimlich Sex hatten, zeigen sie sich jetzt in verliebter Pose der Öffentlichkeit. Via "Bild am Sonntag": Vor der Blockhütte eines Freundes im Taunus und am Teich mit den Seerosen. Das hat etwas ungeheuer Biederes und gleichzeitig etwas Ungewöhnliches - also für beide etwas. Wahrscheinlich sucht die Frau in ihrem bewegten Leben etwas Beschauliches. Und er das Abenteuer.

Aber vielleicht täuschen sich alle über Scharping. Wer Menschen wie Konstantin Wecker oder die Schauspielerin Renan Demirkan zu seinen engsten Freunden zählt, hat vielleicht ein ganz anderes Temperament, als die Maske vermuten lässt. Gräfin Pilati-Borggreve passt da gut ins Bild.

Oder gehören Sie zu denen, die glauben, dass sich Gegensätze anziehen? Scharping und Gräfin Pilati-Borggreve sind gar nicht so verschieden. So haben sie den gleichen Musikgeschmack. Sie lieben beide die Deutschrocker von Pur. Deren Sänger Hartmut Engler (39) gehört auch zu den engen Freunden Scharpings. Engler ist durchaus temperamentvoll. Er hat dem Autor Benjamin von Stuckrad-Barre (24) Prügel angedroht. Dieser sagte seinen Auftritt in der Johannes-B.-Kerner-Show ab, weil auch Engler auf der Gästeliste stand und seine Drohung vor Fernsehpublikum hätte wahrmachen können. Der Grund für die Drohung: Benjamin von Stuckrad-Barre hat die Musiker von Pur, die Scharping so sehr mag, wiederholt als "Scheißband" bezeichnet. Sollten Gegensätze sich tatsächlich anziehen, wäre Gräfin Pilati-Borggreve vielleicht mit Stuckrad-Barre zusammen. Sie sollte sich aber besser vor so einem hüten. Der Autor hat Englers Frau Claudia beim privaten Gespräch belauscht und in einer Lesung zitiert, die auf CD gebrannt wurde. Danach sagte sie über ihren Mann, den Scharping-Freund: "Sex mit ihm ist auch nicht besser als bei anderen Männern." Letztere scheinen aber offenbar auch nicht viel anders zu sein. Da kommt ihr Mann doch noch relativ gut bei weg, finden Sie nicht? Engler hätte das also durchaus als Kompliment nehmen können. Auch dass seine Frau ganz offenkundig extra mit anderen Männern ins Bett geht, um ihn zu vergleichen und anschließend die Entscheidung trifft, mit ihm zusammen zu bleiben. Das spricht doch für ihn. So eine Ehe hält ewig.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben