Berlin : Oswalds Woche: Zum Friseur, Herr Lagerfeld

Oswalds Woche - Live Chat:<br><br>Heute abend cha

Was sind die Idealmaße eines Mannes? 80/30/40 - 80 Jahre alt, 30 Millionen auf dem Konto und 40 Grad Fieber. Frauen bräuchten sich solche Witze nicht zu erzählen, wenn die Männer sich mehr Mühe geben würden und etwas mehr auf ihre Linie achten würden. Ein paar Liegestütze am Morgen sind ja wohl nicht zu viel verlangt und zwei Mal in der Woche eine Stunde Mucki-Bude auch nicht. Der Unterschied liegt darin, dass Männer mit üppiger Figur für Frauen eine Zumutung sind, während umgekehrt molligere Frauen attraktiv wirken. Das haben einige Männer und Frauen noch nicht begriffen. Vor allem diejenigen Frauen, die sich unnötig Sorgen machen. Aber zurück zu den Männern, die sind das Problem. Karl Lagerfeld, der Mode für superschlanke Frauen entwirft, hat sich entwickelt. Als er letzte Woche in Berlin weilte, zeigte er sich 25 Kilo leichter. Er habe plötzlich wieder "Lust auf etwas Enges" gehabt, sagte er. "Aber ich weiß nicht, ob meine Waage nicht lügt", und kokettierte weiter: "Ich hatte das Gefühl, die Leute hatten mich genug gesehen." Da könnte er Recht haben. Abspecken reicht nicht. Wie wäre es, wenn Sie einmal zum Friseur gehen würden, Herr Lagerfeld? Als Lagerfeld in Berlin den neuen Duft "Lagerfeld Woman" präsentierte, sagte er an die Adresse der Kundinnen: "Keiner kann sich heute mehr erlauben, schlecht zu riechen." Was soll denn das? Da hat einer mal wieder nichts kapiert. Wenn er diesen Hinweis an die Männer gerichtet hätte, dann hätte das einen Sinn gemacht, wenn auch nichts genützt, aber an die Frauen? Wenn Sie ein Mal in die Männer-Umkleidekabine einer Mucki-Bude hineinriechen, was riechen sie dann? Eine Mischung aus Eber, Puma-Käfig und "Lagerfeld Man" als Geschmacksverstärker. Bei den Frauen riecht es frisch und ein wenig nach Chanel Nr. 5. Da kann Lagerfeld nicht mitstinken.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben