Pankow : Paar offenbar von Rechten angegriffen

UPDATE Eine 26-Jährige und ihr 31-jähriger Freund sind am Sonntagabend in Pankow geschlagen und verletzt worden. Das Paar hat einen türkisch-arabischen Migrationshintergrund. Die offenbar rechtsextremen Täter ließen erst von ihren Opfern ab, als Passanten dazu kamen.

Unbekannte haben am Sonntagabend in Pankow ein Paar angegriffen und verletzt. Bei den Opfern handelt es sich um eine 26-jährige Deutsche arabischer Herkunft und ihren 31-jährigen Freund, der Türke ist. Die Frau wollte gegen 18.40 Uhr in der Elsa-Brändström-Straße in ein Solarium, während ihr Freund im Auto wartete. Zeitgleich kamen ihr zwei Männer und eine Frau aus dem Geschäft entgegen, einer der Männer schlug der 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Ihr Freund eilte der Angegriffenen zu Hilfe, wurde aber von einem der Täter festgehalten und von dem anderen Mann geschlagen. Der 31-Jährige stürzte zu Boden. Dort schlugen die beiden Männer weiter auf ihn ein. Sie ließen erst von ihm ab, als zwei Passanten dazu kamen. Daraufhin flüchteten die Schläger und ihre Begleiterin mit einem Auto. Während die drei Richtung Neumannstraße losfuhren, zeigte einer der Männer den „Hitlergruß“.

Die beiden Opfer erlitten Schürfwunden und Prellungen, bei der 26-Jährigen musste eine Platzwunde an der Lippe behandelt werden. Auch das Auto der beiden wurde beschädigt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an, derzeit werden Zeugen zum genauen Tathergang befragt. Die Täter sind aber noch nicht gefasst. hah/svo

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben