Berlin : Parkgebühren am Potsdamer Platz Bezirk will ab Oktober kassieren

-

Autofahrer sollen auf dem Potsdamer Platz und im Tiergartener Süden Parkgebühren zahlen. Das beschloss jetzt der Verkehrsausschuss der BVV Mitte. GrünenVerkehrsstadträtin Dorothee Dubrau will die Zonen im Oktober in Kraft setzen. Das Gebiet war von einem Gutachter untersucht worden. Es reicht im Norden bis zum Großen Tiergarten, im Süden bis an die Bezirksgrenze, im Westen bis zum Zoo und im Osten bis an eine bestehende Parkzone. Speziell für den Potsdamer Platz ist eine Gebühr von einem Euro je halbe Stunde im Gespräch, die bis 22 Uhr kassiert werden soll. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben