• Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund: Alle zu Hertha: Ostkurve ist schon ausverkauft

Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund : Alle zu Hertha: Ostkurve ist schon ausverkauft

Schlangestehen - aber nicht für die Berlinale. Am Freitag wollten alle Tickets kaufen für das Pokalhalbfinale von Hertha BSC.

von und Jacob Lehmkühler
#hahohe. Stolze Herthaner in der Mall of Berlin.
#hahohe. Stolze Herthaner in der Mall of Berlin.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Freitagvormittag, City West: Auf dem Breitscheidplatz ist eine lange Schlange zu sehen, eine sehr lange - und nicht nur hier. Vor den Fanshops von Hertha BSC standen an diesem Freitag die Anhänger des Klubs an, um sich die Eintrittskarten zu sichern für das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund im April. Am Freitag, 12.56 Uhr, war das letzte der 20.000 Tickets für die Ostkurve weg (Ober- und Unterring). Jetzt gibt es nur noch Tickets für die anderen Sektoren (siehe Foto unten).

Ähnliche Bilder von langen Schlangen auch in der Mall of Berlin am Leipziger Platz und in Westend vor der Geschäftsstelle des Klubs (nur in der Schlange in den Potsdamer Platz Arkaden standen keine Herthaner, sondern Berlinale-Fans). Um 11 Uhr twitterte Hertha angesichts der Massen: "Alle Shops überfüllt!"

Einer ist sogar extra aus Hamburg angereist

Stolz wie Bolle ist auch Dirk Schröder, ein Fan aus Charlottenburg. "Ich stand dreieinhalb Stunden an", sagt der Fan am Hauptbahnhof, als er aus dem Shop kommt. Jetzt hält er vier Tickets in der Hand, und für die Familie hat er gleich noch vier Schals gekauft.

Freitag, 12.55 Uhr: 1 Ticket gibt's noch für die Ostkurve (20.000 Plätze). Eine Minute später war's weg.
Freitag, 12.55 Uhr: 1 Ticket gibt's noch für die Ostkurve (20.000 Plätze). Eine Minute später war's weg.Foto: André Görke

In der Schlange der Fans stehen so viele Menschen, die Hoffnung haben und sich Urlaub nahmen oder später im Büro erscheinen. Auch eine Mutter ist da ("Ich kaufe ein Ticket für meinen Sohn") - ob sie weiß, dass es mit der Übertragbarkeit gar nicht so leicht ist? Ganz in der Nähe wartet ein Fan aus Hamburg, auch er: Vereinsmitglied von Hertha BSC ("Einer von ganz wenigen in Hamburg"). Er hat sich extra freigenommen und ist von der Alster angereist. Logo, bei so einem Ereignis! So weit ist Hertha 1981 zuletzt im DFB-Pokal gekommen.

Das Spiel findet statt am Mittwoch, dem 20. April, um 20.30 Uhr im Berliner Olympiastadion. Wie berichtet, verkauft Hertha seit 10 Uhr Tickets zunächst nur an Vereinsmitglieder, die jeweils bis zu vier Karten pro Person erhalten können. Es ist unwahrscheinlich, dass nach dieser Verteilung noch weitere Kontingente in den freien Verkauf gehen, der am Dienstag, dem 1. März, ebenfalls um 10 Uhr beginnt.

Vereinsmitglieder konnten auch im Internet einkaufen

Die mehr als 30.000 Vereinsmitglieder konnten die Eintrittskarten auch im Internet kaufen - was bei einem Test kurz nach 10 Uhr problemlos klappte. Dort konnte man auch die Zahl der verkauften Tickets verfolgen. So gab es etwa eine Stunde nach Verkaufsstart noch 17 Karten für den Oberring in der Ostkurve; am meisten Tickets wurden um 11 Uhr noch angeboten für die Gegentribüne Oberring (7940).

Tags zuvor trifft der FC Bayern in München auf Werder Bremen. Die Ansetzung des Bayern-Spiels ist allerdings noch unter Vorbehalt. Hintergrund ist das Münchner Bundesligaspiel am Wochenende davor gegen den FC Schalke 04. Sollten die Schalker das Europa-League-Viertelfinale erreichen, müsste das Ligaspiel auf Sonntag verlegt werden. In dem Fall würde das Pokalspiel ebenfalls am Mittwoch stattfinden. Das Endspiel wird am 21. Mai in Berlin ausgetragen.

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben