Berlin : Polizei-Nachrichten: Autos gerammt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Pankow. Auf der Flucht vor der Polizei rammte gestern früh ein 20-jähriger Autofahrer an der Pistoriusstraße/Am Steinberg mehrere Autos. Beim Ausparken fuhr der Mann mit seinem Wagen, der weder zugelassen noch versichert war, gegen ein anderes Fahrzeug. Er flüchtete. Eine Zivilstreife der Polizei hatte den Unfall beobachtet und folgte dem Mann. Als dieser in die Straße Am Steinberg einbog, rammte er einen am Fahrbahnrand geparkten VW und schob diesen gegen zwei davor stehende Autos. Als die Polizisten den Fahrer gestellt hatte, stellten sie fest, dass er keinen Führerschein hat, betrunken war und in seinem Auto ein gestohlenes Fahrrad transportierte.

Bäckerei beraubt

Friedrichshain-Kreuzberg. Von zwei maskierten und bewaffneten Tätern wurde am Montagabend eine 39-jährige Bäckerei-Verkäuferin an der Warschauer Straße in Friedrichshain überfallen. Die Täter fesselten die Frau und schlossen sie ein, hieß es bei der Polizei.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben