Berlin : Polizei-Nachrichten: Bei BVG-Kontrolle verhaftet und mehr

mehr

Pankow. Während einer eineinhalbstündigen Schwarzfahrerkontrolle wurden am Donnerstagabend rund 70 BVG-Kunden angezeigt. Polizei und BVG-Mitarbeiter kontrollierten an der Haltestelle Danziger-/Husemannstraße von 19 Uhr bis 21.30 Uhr die Insassen von insgesamt elf Straßenbahnwaggons. Eine kontrollierte Frau, die keinen Fahrschein hatte, gab nach Auskunft der Polizei zunächst die Personalien ihrer Freundin an. Ein Mann wurde festgenommen. Gegen ihn bestand Haftbefehl wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe. weso

Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Neukölln. Schwere Verletzungen erlitten zwei 22 und 26 Jahre alte Frauen gestern früh bei einem Unfall auf der Mohriner Allee. Ein 25-jähriger betrunkener Autofahrer, bei dem die Frauen mitfuhren, verlor die Gewalt über den Wagen, der ins Schleudern geriet und gegen zwei Bäume prallte. Der Mann blieb unverletzt. Er musste seinen Führerschein abgeben. weso

Gegen Bus gestürzt

Mitte. Mit dem Kopf prallte gestern früh am Hackeschen Markt eine 32-jährige Radfahrerin gegen einen Bus. Die Frau war gegen 0.30 Uhr in Höhe der Spandauer Brücke mit ihrem Fahrrad in eine Weiche der Straßenbahnschienen geraten und hatte das Gleichgewicht verloren. weso

Tankstelle überfallen

Neukölln. Zwei mit Messer und Revolver bewaffnete Täter beraubten gestern früh eine Tankstelle an der Neuköllner Straße. Sie bedrohten den 33-jährigen Tankwart und zwangen ihn, die Kasse zu öffnen. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben