Berlin : Polizei-Nachrichten: Kinder zündeten Dachstuhl an / Jeder 10. fuhr zu schnell

Ha

Kinder zündeten Dachstuhl an

Mitte. Drei Kinder haben am 1. Advent mit einer stehen gelassenen Kerze einen Dachstuhlbrand verursacht. Mehrere Menschen mussten das Haus in der Linienstraße in Mitte vorübergehend verlassen. Neben dem Dach wurde auch eine darunter liegende, leer stehende Wohnung beschädigt. Die beiden Jungen und ein Mädchen im Alter von sieben und acht Jahren hatten die Kerze gegen 16 Uhr angezündet und sie dann brennend zurückgelassen. Ein Anwohner hatte das Feuer gegen 17.10 Uhr bemerkt.

Jeder 10. fuhr zu schnell

Berlin. Im Oktober war etwa jeder Zehnter der 639 000 kontrollierten Verkehrsteilnehmer zu schnell. 456 Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Fast sieben Mal schneller als erlaubt ist ein Autofahrer im Oktober durch einen verkehrsberuhigten Bereich gefahren. Der Mann steuerte mit Tempo 45 über das Fraenkelufer in Kreuzberg, wo nur Schrittgeschwindigkeit, also 7 Stundenkilometer, erlaubt ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar