Berlin : Polizei-Nachrichten: Mit Sprengsatz getötet und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Treptow. Tödliche Verletzungen erlitt gestern Nachmittag ein 20-Jähriger bei einer Explosion in der Erdgeschosswohnung seiner Eltern an der Wohlgemuthstraße im Treptower Ortsteil Baumschulenweg. Der als Bastler bekannte Mann hatte mit einem selbstgebastelten Sprengsatz hantiert, der ihm unter den Fingern detonierte. Das Opfer war polizeilich nicht bekannt. Einen politischen Hintergrund für die hochbrisanten Basteleien gibt es offenbar nicht. weso

Dachstuhl in Flammen

Prenzlauer Berg. Rund 250 Quadratmeter Dachstuhl eines leerstehenden Wohn- und Geschäftshauses an der Torstraße wurden gestern Nachmittag ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr setzte insgesamt fünf Löschfahrzeuge und zwei Rettungswagen ein. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Menschen wurden nicht verletzt; während der Löscharbeiten kam es wegen der Straßensperrungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben