Berlin : Polizei-Nachrichten: Vandalen beschädigten Autos und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Riesenärger für rund 100 Autobesitzer in Pankow und Prenzlauer Berg. Als sie am Sonntag zu ihren geparkten Wagen gingen, entdeckten sie eine Vielzahl von Schäden, deren Beseitigung eine Menge Geld kosten und Mühe machen wird. In Prenzlauer Berg hatten unbekannte Vandalen im Gebiet zwischen Ostsee-, Hosemann- und Grellstraße einen regelrechten Streifzug unternommen. Sie sprühten Farbe auf die Karosserie von 52 Personenwagen und zerstachen zahlreiche Reifen. Im Pankower Ortsteil Blankensee brachen Unbekannte an knapp 50 Autos Außenspiegel und Antennen ab und zerkratzten den Lack. Ob es sich um die gleichen Täter handelt, war gestern unklar. cs

Messerstecherei

Neukölln. Bei einer Messerstecherei am frühen Nachmittag sind am Sonntag in der Hasenheide mehrere Personen verletzt worden. Vermutlich handelte es sich um Ausländer, sagte ein Polizeisprecher. Bis Redaktionsschluss lagen keine detaillierteren Angaben vor. how

Wohnungsbrand

Charlottenburg. Nach einem Wohnungsbrand in der Wilmersdorfer Straße ist am Sonntag ein Mieter mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Der Polizei zufolge wurde das Feuer von einer niedergebrannten Kerze ausgelöst und konnte schnell gelöscht werden. how

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben