Berlin : Polizei-Nachrichten: Vier Verletzte bei Unfall und weitere Meldungen

weso

Neukölln. Bei einem Unfall, der am Montagabend von einer angetrunkenen Autofahrerin verursacht worden war, wurden vier Menschen teils schwer verletzt. Die Frau hatte beim Abbiegen von der Karl-Marx-Straße in die Delbrückstraße den entgegenkommenden Wagen eines 66-jährigen Mannes missachtet. Durch den Aufprall drehte sich dessen Auto und rammte ein dahinter fahrendes Fahrzeug. Die 40-jährige Fahrerin und deren 46 Jahre alte Beifahrerin erlitten Gesichtsverletzungen, der 66-jährige Mann wurde am Kopf verletzt, und seine 63 Jahre alte Insassin kam mit Verletzungen am Oberkörper ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wurde auf 60 000 Mark geschätzt. weso

Baucontainer ausgebrannt

Charlottenburg. Vermutlich Einbrecher haben am Montagabend am Friedrich-Olbricht-Damm vier als Büros genutzte Baucontainer angezündet. Die Besatzung eines Funkwagens entdeckte die Flammen gegen 20.45 Uhr auf einer Baustelle. Was die Einbrecher mitgenommen haben, ist nicht geklärt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. weso

Jugendliche Einbrecher gefasst

Zehlendorf. Zwei jugendliche Einbrecher wurden am Montagabend an der Spanischen Allee festgenommen. Der 13- und der 15-Jährige hatten versucht, einen Zeitungskiosk mit einer Axt aufzubrechen. Ein Zeuge benachrichtigte die Polizei, die die beiden stellte. Sie hatten nach Polizeiangaben Rucksäcke bei sich, in denen sie Werkzeug transportierten. weso

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben