Berlin : Polizeinachichten: Gefangener erhängte sich am Fenster

kf

Ein 43-jähriger Untersuchungsgefangener hat sich in der Justizvollzugsanstalt Moabit selbst getötet. Nach Angaben der Justizverwaltung wurde der Mann bereits letzten Sonnabend um 7 Uhr in seiner Zelle aufgefunden. Er hatte sich am Fenster erhängt. Wiederbelebungsmaßnahmen seien nicht möglich gewesen. Der Gefangene saß wegen des Verdachts eines Steuervergehens in Haft. Fremdverschulden könne als Todesursache ausgeschlossen werden, sagt Justizsprecher Karsten Ziegler.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben