Berlin : Polizeinachrichten: Getreten, mit Kampfhund bedroht und beraubt

wik

Tempelhof/Tiergarten. Zu zwei Raubtaten kam es Donnerstagnacht. In einem Lokal in Lichtenrade geriet um 3 Uhr ein 44-Jähriger mit Gästen und der Wirtin in Streit. Er wurde daraufhin getreten, mit einem Kampfhund bedroht und beraubt. Die Wirtin und ein 33-jähriger Gast wurden festgenommen. Außerdem überfiel um 20.45 Uhr ein Mann im Kleinen Tiergarten mit einem Messer einen 33-Jährigen und riss ihm mehrere Ketten vom Hals. Der Räuber wurde wenig später von der Polizei gestellt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben