Berlin : Polizeinachrichten: Kind auf dem Zebrastreifen von Auto angefahren

weso

Kopfverletzungen erlitt ein zehn Jahre alter Junge, der am Dienstagnachmittag auf der Malteserstraße von einem Auto angefahren worden war. Das Kind wollte nach Auskunft eines Polizeisprechers mit seinem Fahrrad die Fahrbahn auf dem Zebrastreifen überqueren. Zwar stoppte der Fahrer eines BVG-Busses, um den Schüler passieren zu lassen, aber ein 64-jähriger Autofahrer fuhr an dem Bus vorbei und erfasste das Kind. Die Feuerwehr brachte den Verletzten ins Krankenhaus.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben