Berlin : Polizeinachrichten: Raubüberfall auf 65-Jährigen

weso

Raubopfer schwer verletzt

Charlottenburg. Mehrere Gesichtsknochen brach ein ungefähr 35 bis 40 Jahre alter Räuber am Donnerstagabend einem 65-jährigen Mann mit einem Faustschlag. Das Opfer hatte zuvor ein Geldinstitut besucht. Der Täter betrat mit dem 65-Jährigen ein Haus an der Sybelstraße und tat so, als warte er ebenfalls auf den Fahrstuhl. Dann schlug er plötzlich zu und raubte dem Opfer die Brieftasche.

Vier Verletzte bei Unfall

Charlottenburg. Vier Menschen wurden bei einem Unfall verletzt, den ein betrunkener 24 Jahre alter Autofahrer gestern früh auf dem Spandauer Damm verursachte. Zunächst hatte er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer leichten Linkskurve beim Übergang der Otto-Suhr-Allee in den Spandauer Damm die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Vor dem Schloss Charlottenburg prallte er gegen ein geparktes Auto und schob dieses auf einen Lkw. Der betrunkene Fahrer blieb unverletzt, seine vier 19 bis 23 Jahre alte Mitfahrer kamen ins Krankenhaus. Der Fahrer musste zur Blutprobe und anschließend seinen Führerschein abgeben.

Räuber festgenommen

Treptow. Schon kurze Zeit nach einem Raubüberfall auf ein Tabakwarengeschäft nahm die Polizei am Donnerstagabend die beiden 19 und 20 Jahre alten Täter fest. Diese hatten die 56-jährige Inhaberin des Geschäftes an der Onckenstraße mit einer Pistole bedroht und sie gezwungen, den Inhalt der Kasse in eine Tüte zu packen. Als die Täter flohen, rannte ihnen das Opfer hinterher und beobachtete, dass sie in einem Haus verschwanden. Die Verdächtigen wurden in einer Wohnung gestellt und gestanden den Überfall.

Zigaretten sichergestellt

Berlin. Bei Einsätzen in Pankow und Friedrichshain stellten Polizei und Zoll am Donnerstag rund 60 000 Schmuggelzigaretten sicher. Über 37.000 Zigaretten fanden sie am Abend nach einem Hinweis in einer Wohnung an der Bürgerheimstraße in Friedrichshain. Bereits am Nachmittag waren in drei Verstecken an der Provinz- und Breite Straße in Pankow knapp 23. 000 Zigaretten sichergestellt worden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar