Prenzlauer Berg : Dunkelhäutiger Wirt beleidigt

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung wegen einer fremdenfeindlichen Beleidigung ist es am frühen Freitagmorgen in einer Gaststätte in Prenzlauer Berg gekommen.

Berlin - Der 38 Jahre alte, aus Nigeria stammende Wirt eines Lokals in der Kastanienallee hatte einen 30 Jahre alten Gast aus dem Lokal weisen wollen, nachdem dieser einige Gäste angepöbelt hatte, sagte ein Polizeisprecher. In der Folge entwickelte sich ein Handgemenge, bei dem der Wirt einen Faustschlag ins Gesicht bekam und als "Neger" beschimpft wurde.

Der Wirt war laut Polizei dadurch so aufgebracht, dass er dem Gast eine "Kopfnuss" verpasste. Der stark alkoholisierte 30-Jährige musste mit einer blutenden Nase ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Einen politischen Hintergrund der Tat konnte die Polizei dem Sprecher zufolge nicht erkennen. Den Gast erwarten nun Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung, eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde gegen den Wirt aufgenommen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar