Berlin : Probleme mit Internet-Banking: Abrechnung legte Computer lahm

how

Der Fehler im Online-Banking der Berliner Sparkasse und der Berliner Bank ist behoben. Nach Angaben des Sprechers des Mutterunternehmens Bankgesellschaft, Frank Weidner, stand das System den mehr als 200 000 Kunden der Institute, die ihre Konten online verwalten, seit Dienstagmorgen um 8 Uhr wieder zur Verfügung. Wie berichtet, konnten am Montag Vormittag Kunden teilweise fremde Konten einsehen - allerdings, ohne diese manipulieren zu können. Daraufhin wurde das System abgeschaltet.

Nach Angaben der Firma DVG in Hannover, die das Internet-Banking für Sparkasse und Berliner Bank abwickelt, war der Grund für den Fehler eine Überlastung der Computer durch die Halbjahresabschlüsse der Banken und Sparkassen, die das Rechenzentrum der DVG nutzen. Dadurch war es zeitweise auch nicht möglich, von Bankautomaten oder am Schalter Bargeld abzuheben.

Auch am Dienstag funktionierte das Online-Banking noch nicht immer. Dies habe an einer Überlastung wegen des Total-Ausfalls am Montag gelegen, sagte Weidner.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben