Berlin : Prozess wegen Randale bei Bush-Besuch Zwei Steinewerfer vor Gericht

-

Im Mai 2002 war George W. Bush in Berlin, es gab mehrere Demonstrationen gegen seine IrakPolitik, und einige Leute wurden handgreiflich. Zwei von ihnen stehen an diesem Mittwoch wegen schweren Landfriedensbruchs vor dem Strafgericht. Jörg T. (31) soll am 22. Mai 2002 spät abends mit einem Pflasterstein das rechte Seitenfenster eines Wagens des Bundesgrenzschutzes eingeworfen haben. Gemeinsam mit Stephan St. (22) und 20 weiteren Randalierern soll er Steine gegen die Fenster eines amerikanischen Fast-Food-Restaurants geworfen haben. fk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben