Berlin : Radtour nach Bagdad

Joey Kelly startete in Berlin

-

STADTMENSCHEN

Mit einem Rennrad ist der Popsänger Joey Kelly am Sonntag in Berlin zu einer 5500 Kilometer langen Tour nach Bagdad gestartet. Das Mitglied der Kelly Family lässt sich dabei von dem Extremsportler Hubert Schwarz begleiten. „Wir haben die gute Sache vor Augen“, sagte der 30Jährige. Mit der Radfahrt wollen die beiden Spenden für den Bau einer Kinder- und Geburtshilfeklinik in der irakischen Hauptstadt sammeln. Ihr Ziel wollen sie innerhalb von zehn Tagen erreichen. Kelly ist seit einigen Jahren Extremsportler, hat schon etliche Triathlons absolviert und Läufe unter äußerst schwierigen Bedingungen absolviert – durch die Sahara oder im Himalaya.

Auf dem Rad werden sich die beiden abwechseln: Jeder will täglich 250 Kilometer fahren, so dass sie jeden Tag insgesamt auf 500 Kilometer kommen. Einer von beiden wird immer auf dem Rad sein; so dass sie nonstop in Bewegung sind. Auf ihrer Tour begleitet werden Schwarz und Kelly von zwei Kleintransportern, die mit Proviant sowie einem Ruheplatz für die Radpausen ausgestattet sind. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben