Berlin : Radwege nach Polen werden ausgebaut Erste Strecke verbindet Naturparks

-

Ein Netz von zwölf Rad und Wanderrouten soll zwischen Ostbrandenburg und Westpolen entstehen. Die ersten beiden dieser Themenwege werden voraussichtlich im Frühjahr eröffnet, kündigte Burkhard Teichert vom Naturfreude-Verband Brandenburg an. Eine rund 280 Kilometer lange Sieben-Tage-Radtour solle Naturparks auf beiden Seiten der Oder verbinden und von Müncheberg und Buckow in der Märkischen Schweiz über das Schlaubetal bis zum polnischen Nationalpark Warthemündung bei Kostrzyn führen. Der zweite Weg werde historische Stätten des Templer- und Johanniterordens berühren. Die neun Rad- und bis zu drei Wanderrouten würden im Zuge eines Projekts „Natur- und Kulturwege im Lebuser Land“ entwickelt, sagte Teichert. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben