Berlin : Räuber mit Kasse auf den Kopf geschlagen

tob

Ohne Beute flüchtete am späten Donnerstagabend ein Räuber, nachdem er auf dem Olivaer Platz an einem wehrhaften Imbissbesitzer gescheitert war. Der maskierte Täter bedrohte den 48-Jährigen am Hinterausgang des Standes mit einer Schusswaffe und verlangte die Tageseinnahmen. Als der Kriminelle das Geld in seinem Rucksack verstaute, schlug der Wurstbräter ihm mit dem Kasseneinsatz auf den Kopf. Der Mann flüchtete ohne Beute durch den Park.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben