Berlin : Rathaus-Telegramm: Fragen zur Bezirksfusion

bey

Das Bezirksamt soll auf der heutigen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (ab 17 Uhr im Rathaus, Alice- Salomon-Platz 3) unter anderem aufgefordert werden, zusätzliche Stellen für arbeitslose Schwerbehinderte zu schaffen. Diese Stellen könnte man aus den sogenannten Fürsorgemitteln der Senatsinnenverwaltung finanzieren. Die SPD ist der Auffassung, dass der Bezirk deutlich machen würde, der Integration und Förderung von Behinderten einen hohen Stellenwert beizumessen. Einige Anfragen beschäftigen sich mit der bevorstehenden Bezirksfusion. So will die PDS wissen, wann und nach welchen Auswahlverfahren die künftigen Chefposten der Leistungs- und Verantwortungsbereiche besetzt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben