Berlin : Raubmord an Rentner: Später Prozess

Wegen Raubmordes an einem Rentner muss sich ein 29-Jähriger seit gestern vor dem Landgericht Berlin verantworten. Er soll vor acht Jahren einen 73-jährigen Charlottenburger in dessen Wohnung umgebracht und 200 Mark geraubt haben. Zu Prozessbeginn sagte der Angeklagte aus, der Rentner habe ihn sexuell missbraucht. Er habe sich nur verteidigen wollen. Dem Mechaniker drohen wegen Mordes an dem Rentner zehn Jahre Haft. Der Prozess wird fortgesetzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar