Berlin : Raum für neue Klänge Das Ziel lautet: innovativ und funktional planen

Platz mit Blumenbeet und Brunnen: Unser Foto zeigt die aktuelle Situation in Alt-Tegel mit Blick aus der Fußgängerzone in Richtung Berliner Straße. Dabei wird deutlich, dass es kaum eine optische und erst recht keine akustische Abgrenzung dieses Bereichs gegen das verkehrsreiche Zentrum gibt. Das Büro Fugmann – Janotta hat bei der Planung auf Methoden der „auditiven Architektur“zurückgegriffen und Thomas Kusitzky von der „Research Unit Auditory Architecture“ der Berliner Universität der Künste eingeschaltet. Er fertigte zunächst zu verschiedenen Tageszeiten Schallaufnahmen und Hörprotokolle. Resultat: Keine gravierenden Probleme, aber: Der Platz klingt zwar angenehm, jedoch weniger belebt als zu erwarten wäre. So können laute Einzelklänge störend wirken. Daraus ergibt sich ein dreiteiliger Lösungsansatz für eine Neugestaltung: Erstens werden durch mehr und attraktivere Sitzmöglichkeiten Gesprächsanreize geschaffen. Zweitens könnte der Brunnen ein zusätzliches Becken mit mehreren kräftig klingenden Fontänen erhalten und dem Platz einen typischen Eigenklang verleihen. Drittens: Der frequentierte Fußgängerweg entlang der Berliner Straße wird etwas tiefer in den Platz hinein und damit vom Verkehrslärm weg verlegt. bm

Das Planungsbüro Fugmann – Janotta, angesiedelt in Schöneberg, hat sich mit neun Mitarbeitern auf die Entwicklung komplexer landschaftsplanerischer Konzepte spezialisiert. Zu den wichtigsten Projekten der Geschäftsführer Harald Fugmann und Martin Janotta zählen der 2001 für die Buga Potsdam fertiggestellte Nuthepark (2. Preis beim Landesbaupreis Brandenburg 2002), der Kurpark in Bad Saarow und der Park am Berliner Nordbahnhof, der 2011 mit dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis ausgezeichnet wurde. Das Team will klassische Elemente der Garten- und Landschaftsgestaltung mit innovativem Design und hoher Funktionalität verbinden. Ökonomischen und ökologischen Aspekten wird hohe Bedeutung beigemessen.

Fugmann Janotta, Büro für Landschaftsarchitektur und Landschaftsentwicklung, Belziger Str. 25, 10823 Berlin. www.fugmannjanotta.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar