Berlin : Rechtlich hat der Abbieger Schuld

-

In diesem Jahr sind in Berlin bereits drei Radfahrer von rechts abbiegenden Lkw erfasst und getötet worden. Nach den Verkehrsregeln muss jeder Abbieger dem geradeaus fließenden Verkehr Vorfahrt gewähren. Kommt es zu einem Unfall, ist immer der Abbieger schuld, auch wenn er glaubhaft machen kann, nichts gesehen zu haben. Peter Glowalla vom Berliner Fahrlehrerverband: „Das Kernproblem beim Rechtsabbiegen ist, dass der LkwFahrer seine rechte Seite nicht voll im Blick hat. Das ist ein nahezu unlösbares Problem.“

AUSBILDUNG

2003 haben rund 35 000 Fahrschüler in Berlin ihre Prüfung abgelegt, darunter waren rund 800 Lkw-Prüflinge. Bereits seit 1999 werden Führerscheinklassen nicht mehr nach Ziffern, sondern nach Buchstaben gegliedert. A steht für Motorrad (früher Klasse 1), B für Pkw (Kl. 3), C für Lkw (Kl. 2). Für Lkw mit Anhänger wird eine gesonderte Prüfung verlangt.

VORGABE

Ab 2005 sollen spezielle Weitwinkelspiegel, die den toten Winkel erheblich reduzieren, für Lkw in der EU verpflichtend sein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar