Berlin : Recyclinghöfe nehmen mehr Abfall an

Die Recyclinghöfe der Stadtreinigung warten mit einem besseren Kundendienst auf. Ab sofort werden zwei statt ein Kubikmeter Sperrmüll angenommen. Bei Bauschutt können statt drei mal zehn Liter jetzt fünf mal zehn Liter sowie zusätzlich bis zu drei Toiletten- oder Waschbecken abgegeben werden.

Daneben wurden die Preise für Altreifen vereinheitlicht. Bis ein Meter Durchmesser müssen künftig fünf Mark pro Stück, darüber 15 Mark pro Stück gezahlt werden. Auch die Bestimmungen für die Annahme von Restmüll wurden vereinheitlicht. Zu entrichten sind nun zehn Mark pro 100 Liter. Maximal werden fünf Behälter zu jeweils 100 Liter angenommen.

Zwei neue Recyclinghöfe haben zudem zum Jahresbeginn den Betrieb aufgenommen. Im Gebiet Pankow/Weißensee ersetzt die modernisierte und erweiterte Einrichtung in der Asgardstraße den Standort Mendelstraße. In Zehlendorf löste der neu errichtete Recyclinghof am Hegauer Weg die bisherigen Standorte in der Spanischen Allee und in der Fischerhüttenstraße ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben