Berlin : Rentner bei Bremsmanöver in BVG-Bus verletzt

weso

Bei einem überraschenden Bremsmanöver eines BVG-Busfahrers wurde am Sonntagabend auf dem Kurfürstendamm ein 74-jähriger Fahrgast erheblich verletzt. Der Rentner stürzte in dem Bus der Linie 219 und zog sich Verletzungen an Arm und Hüfte zu, teilte ein Polizeisprecher mit. Zu dem Unfall war es gekommen, als der Busfahrer in der Höhe der Westfälischen Straße nach Polizeiangaben plötzlich heftig bremsen musste, um einen Unfall zu vermeiden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar