Berlin : Richtigstellung

Die Redaktion

Im Tagesspiegel vom 1. Februar 2006 veröffentlichten wir einen Artikel unter der Überschrift „Evangelische Kirche warnt vor Waldorfschulen: Sektenbeauftragter spricht von obskuren Lehren und subtilem Einfluss auf Eltern und Kinder“.

Hierzu stellen wir richtig: Herr Gandow, der Sektenbeauftragte der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz hat nicht von obskuren, sondern von okkulten Lehren gesprochen und auch nicht von subtilem Einfluss.

Wir veröffentlichten einen weiteren Artikel am 10.02.2006 unter der Überschrift „Lernen in der Schicksalsgemeinschaft“ , in dem wir schrieben, dass Kritiker wie Herr Gandow die Anhänger Steiners für sektiererische Christen halten.

Hierzu stellen wir richtig: Herr Gandow hält die Anhänger Steiners nicht für Christen, sondern für Anhänger einer esoterischen Weltanschauung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben