Riesenräder : Das Rennen kann beginnen

Das Riesenrad am Bahnhof Zoo kann laut Medienberichten gebaut werden. Die Senatsfinanzverwaltung und der Berliner Zoo sollen der World Wheel Berlin Holding eine Vollmacht zur Einleitung der baurechtlichen Verfahren auf dem Grundstück erteilt haben.

Berlin - Dies sei ein "ganz wichtiger Schritt, weil wir jetzt das formale Verfahren für den Bau des Riesenrades am Zoo starten können", sagte der Geschäftsführer der World Wheel Berlin Holding, Michael Waiser, der "Berliner Morgenpost". Die Unterzeichnung des Kaufvertrages für das landeseigene Grundstück am Zoo ist dem Blatt zufolge für die kommenden Tage geplant.

Auch die Anschutz Entertainment Group plant die Errichtung eines Riesenrads. Das Grundstück zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof gehört bereits dem Unternehmen, das dort in den kommenden beiden Jahren die O2-World Arena und ein Unterhaltungszentrum bauen will. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar