Berlin : Rottweiler zerbiss Wachmann den Arm

Tier griff seinen Besitzer an

-

Ein 51jähriger Wachmann ist am späten Donnerstagabend in Spandau von seinem eigenen Rottweiler angefallen und schwer verletzt worden. Der Mann war mit einem Kollegen auf dem Gelände einer Baustofffirma unterwegs, seine drei Hunde – zwei Rottweiler und ein Schäferhund – bewegten sich frei. Plötzlich fiel einer der Rottweiler über den Wachmann her und verbiss sich in seinem Unterarm, wobei der Mann einen offenen Bruch erlitt. Erst die vom Kollegen alarmierten Polizisten rissen das Tier von seinem Besitzer los. Schließlich traf die Lebensgefährtin des Opfers ein, beruhigte den Hund und sperrte ihn in einen Zwinger. Der Mann wurde am Freitag noch stationär im Krankenhaus behandelt. Was mit dem Hund geschieht, wird ein Amtstierarzt Anfang nächster Woche entscheiden. eck

0 Kommentare

Neuester Kommentar