Berlin : Rund ums Tor ist alles dicht

Umfangreiche Straßensperrungen in Mitte bis zum 4. Oktober

NAME

Wegen der Einheitsfeiern sind viele Straßen rund ums Brandenburger Tor bis zum 4. Oktober für Autos gesperrt. Seit Montag schon ist die Straße des 17. Juni zwischen Entlastungsstraße und Ebertstraße gesperrt. Seit gestern sind auch Unter den Linden zwischen Wilhelm- und Glinkastraße, sowie An den Ministergärten zwischen Ebertstraße und An der Kolonnade gesperrt. Von heute an sind die Scheidemann- und die Dorotheenstraße zwischen Entlastungsstraße und Wilhelmstraße gesperrt. Außerdem die Ebertstraße zwischen Behren- und Scheidemannstraße, Unter den Linden bis zur Friedrichstraße, sowie die Wilhelmstraße zwischen Behren und Dorotheenstraße und die Glinkastraße zwischen Behrenstraße und Unter den Linden. Nur am 3. Oktober von 6 bis 16 Uhr gesperrt sind: Karl-Liebknecht-Straße zwischen Spandauer und Friedrichstraße, Friedrichstraße zwischen Leipziger und Dorotheenstraße, Bodestraße zwischen Kupfergraben und Lustgarten, Markgrafen- und Charlottenstraße zwischen Mohren- und Französische Straße, Taubenstraße zwischen Friedrichstraße und Hausvogteiplatz, sowie Jägerstraße zwischen Friedrich- und Charlottenstraße. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben