Berlin : S-Bahn kracht gegen Bäume

Zug teilweise entgleist, Fahrgäste unter Schock, Potsdam-Strecke gesperrt

Claus-Dieter Steyer

Ein Zug auf der S-Bahn-Linie Richtung Potsdam kollidierte knapp einen Kilometer vor dem Bahnhof Griebnitzsee mit gleich mehreren umgestürzten Bäumen. Nach dem Zusammenprall entgleiste der Zug mit der ersten Achse. Die restlichen Waggons blieben in den Gleisen, vermutlich, weil der Zugführer zuvor das Tempo drosselte. Schwer verletzt wurde niemand, zwei Fahrgäste sollen unter Schock gestanden haben und wurden ärztlich betreut. Die S-Bahn zwischen Wannsee und Potsdam war bis in die späten Abendstunden komplett gesperrt. Auf dem zweiten Gleis befand sich ein Bergungszug, der die beschädigte S-Bahn wieder auf die Gleise hieven sollte. Die Bergungsarbeiten dauerten bei Redaktionsschluss an.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar