Berlin : S-Bahn-Pirat weiterhin im künstlichen Koma

-

Der Zustand des 19jährigen Steffen B., der am vergangenen Sonnabend eine S-Bahn gekapert hat, ist weiterhin kritisch. Nach Tagesspiegel-Informationen soll er noch einige Zeit im künstlichen Koma liegen – Lebensgefahr bestehe allerdings nicht. Mit zwei Schüssen trafen Polizisten den falschen Zugführer, nachdem dieser auf der Flucht eine Schreckschusswaffe gezogen hatte. Eine Kugel traf Steffen B. in der Lunge, die zweite die linke Leistengegend. Einen Teil der Lunge musste Steffen B. entfernt werden. Weil eine Arterie verletzt wurde, hatte auch B.s Niere versagt, weshalb er nun an ein Dialysegerät angeschlossen ist. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben