Berlin : S-Bahn-Surfer verunglückt

kek

Noch nicht identifiziert werden konnte ein etwa 20 Jahre alter Mann, der gestern Abend gegen 20.50 Uhr beim S-Bahn-Surfen am Bahnhof Zoologischer Garten verunglückt war. Er hatte sich durch eine Wagentür nach draußen gehangelt und dabei den Halt verloren. Dann prallte er gegen einen Lichtmast und wurde auf die Gleise geschleudert. Mit Knochenbrüchen, Hautabschürfungen und Prellungen kam er in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar