S-Bahn-Verkehr in Berlin : Ringbahn fällt nach Böschungsbrand aus

Der S-Bahnverkehr auf den Linien S41 und S42 war am Donnerstagnachmittag stundenlang gestört. Erst am Abend normalisierte sich die Lage langsam.

von

Tausende Berliner waren am Donnerstagnachmittag von einem Vorfall betroffen, der sich gegen 17 Uhr an der S-Bahnstrecke zwischen Sonnenallee und Treptower Park ereignete. Nach Angaben eines S-Bahn-Sprechers hatte dort ein S-Bahnfahrer gegen 17 Uhr entdeckt, dass es in der Böschung neben den Schienen brannte. Ein spontaner Löschversuch durch den Zugführer war nur vorübergehend erfolgreich – gegen  17.30 Uhr flammte das Feuer erneut auf. Erst gegen 17.45 wurde der Brand von der Feuerwehr gelöscht.

Dadurch kam es auf dem gesamten S-Bahn-Ring zu Zugausfällen und Verzögerungen - mitten im Feierabendverkehr. Wie viele Züge und Fahrgäste betroffen waren, ließ sich am frühen Abend noch nicht genau sagen. Auch zur Brandursache lagen der Bahn noch keine Erkenntnisse vor. Am Abend nach 19 Uhr normalisierte sich die Lage langsam wieder.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar